"Pflege kann man nur erfahren und erleben"
Navigation  
  Home
  Diagnose: hochgradige Aortenklappenstenose mit 55
  Pflege kann man nur erfahren und erleben
  Pflegetheorie
  => Grundlage Pflegeverständnis
  => Pflegestandard
  => Pflegequalität
  => Pflegeprozess
  => Pflegemodelle
  => Kompetenzmodell der Wahrnehmung
  => Martha Rogers
  => Probleme Lebensaktivitäten
  => Ressourcen
  => Probleme
  => Altern
  => Alterskrankheiten
  => Zwischenmenschlicher Abstand
  => ICD 10
  Demenz
  Gefühle
  Musik und Pflege
  Hobby Musik
  Hobby Movies - Von Super 8 zur Blu-ray
  Humor
  Fotogalerie
  Gästebuch
  Links
  Kirchheim
  Kontakt
Altern




Altern:

Biologischer, psychischer und sozialer Prozess, der nicht erst in höherem Lebensalter beginnt, sondern von Geburt an unumkehrbar fortschreitet

Der Alterungsprozess und die Entwicklung chronischer Krankheiten unterliegen großen individuellen Schwankungen. Daher stellt man dem biographischen (chronologischen, kalendarischen) Altern, also der am Kalender ablesbaren Alterung, das biologische Altern gegenüber

Biographisches (chronologisches, kalendarisches) Altern:

 

Die „jungen Alten“

(Ende 60 bis Mitte 70)

 

Die „alten Alten“

(Mitte 70 bis Ende 80)

 

Die „Hochbetagten“

(Ende 80 bis 100)

 

Die „Langlebigen“

(über 100)

 

Das biologische Alter ist ein (Schätz-)Maß für die gegenwärtige gesundheitliche Situation und Belastbarkeit eines Menschen:

Ein biographisch 85-Jähriger, aber biologisch 75-Jähriger, ist überdurchschnittlich rüstig und wird eine große Operation mit höherer Wahrscheinlichkeit ohne gravierende Komplikationen überstehen als ein biographisch Gleichaltriger

Ein biographisch 71-Jähriger, aber biologisch 80-Jähriger, ist vorgealtert und sein Organismus weniger anpassungsfähig

In diesem Sinn kann in Analogie zum biologischen Altern vom sozialen Altern gesprochen werden, womit insbesondere der Verlust sozialer Kompetenzen und Aktionsmöglichkeiten gemeint ist

 

Pflege kann soziales Altern verzögern

Eine ungünstige soziale Umgebung beschleunigt das Altern. Pflegende können dem entgegenwirken, indem sie helfen, auch die sozialen Fähigkeiten des älteren Menschen wiederherzustellen

Uhrzeit  
   
Werbung  
  "  
Impressum  
  Helmut Siefert
Sonnenblick 28
36275 Kirchheim
 
Rechtslage/Disclaimer  
  Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht in Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf dieser Homepage Links zu anderen Seiten im Internet gelegt bzw. werde sie noch legen. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links. Sollte jemand an etwas auf dieser Homepage dargestelltem oder veröffentlichtem ein Urheberecht besitzen, bitte ich, dies mir mitzuteilen.
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meinen Seiten hier. Diese Erklärung gilt für alle auf meinen Seiten angebrachten Links.
Sollte ich versehendlich ein Copyright verletzt haben so bitte ich um sofortige Mitteilung unter folgender E Mail Adresse:
helmutsiefert@gmx.de
Ich werde sofort das entsprechende Bild entfernen, ohne dass von Ihrer Seite das Einschalten eines Rechtsbeistands erforderlich wäre. Ohne vorherigen Kontakt entstandene Kosten weise ich vollumfänglich zurück.
Alle Fotos, Grafiken und Texte unterliegen dem Copyright. Es darf kein Foto ohne Erlaubnis des Webmasters kopiert oder veröffentlicht werden.
 
Counter: 25318 Besucher (53758 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=